Skip to main content

Was bedeutet Reisen für mich?

| support | Blog
Hits: 2212 x aufgefufen

Schon einen grossen Teil meines Lebens bin ich am Reisen. Zuerst innerhalb vom Aargau, bald schon innerhalb der ganzen Schweiz und dann auch ganz Europa, wenn nicht sogar weiter. Ich reise gerne, was mein Glück ist, denn sonst wäre mein Leben als Handballprofi nicht einfach. Die Landschaft die an mir vorbeizieht, die Leute die man trifft und die Kulturen die man dabei entdeckt… es bringt mich jedes Mal zum Träumen und Staunen. Aber wer jetzt denkt, das Leben als Handballprofi ist ein «Schoggileben», stellt sich das etwas zu einfach vor. Hier in Deutschland sitzen wir gut Mal bis zu 10h im Bus und spielen dann unser Spiel und dann geht es wieder den ganzen Weg zurück. Und wenn es ins Ausland geht, ist es nicht mit Privat Jets oder in der Businessclass. Dazu kommt, dass wir nicht wirklich etwas zu sehen bekommt. Meistens genügt die Zeit genau nur, um einmal um das Hotel und die Sporthalle zu laufen. Meistens gibt es kein Sightseeing, kein «die Ortschaften erkunden», kein ich gehe Mal raus, wann es mir passt um etwas trinken zu gehen. Und direkt nach langem sitzen, stehen, reisen, Leistung auf dem Platz geben zu können, ist auch nicht ohne. Aber ihr könnt mir glauben, in Sporthallen kenne ich mich aus. Alles in allem schätze ich mich aber doch sehr glücklich das Leben zu leben, welches ich im Moment führe!